BLANK - Herbstwanderung 2015

09.10.2015

 
 
 

 

Im September fand unsere alljährliche Herbstwanderung statt. Die 17-köpfige Gruppe startete am frühen Morgen mit dem Zug Richtung Ulm. In Blaubeuren ging es bei 8 Grad im Nebel auf die 13 km lange Wanderstrecke. Während des Anstieges zum Rusenschloß konnten jedoch bereits die ersten Sonnenstrahlen ausgemacht werden. Oben angekommen wurden wir mit einem strahlend blauen Himmel belohnt. Die Sicht nach unten war zunächst „vernebelt“, aber mit jeder Minute waren im Tal mehr Details zu erkennen.

Die Tour führte dann zum Aussichtspunkt Nägelesfels, wo Rast gemacht und gevespert wurde. Das „Rommel-Denkmal“ kurz vor Herrlingen wurde zum „Sammelpunkt“, um dann gemeinsam zum Herrlinger Bahnhof zu marschieren.

Von hier aus brachte uns der Bus nach Ulm und dort weiter zur Wilhelmsburg. Bei der Führung erhielten wir Informationen rund um die Festungsanlage und Einblicke in ungewöhnliche Räumlichkeiten über und unter der Erde.

Eine gemütliche Einkehr rundete den „bewegten“ Tag ab, bei dem das Wetter und die Stimmung gleichermaßen prächtig waren.