Schüler lernen FEINGUSS BLANK kennen

16.10.2015

 
 

 

Schon fast eine Tradition ist die Betriebsbesichtigung bei FEINGUSS BLANK der Klassen BK1W1 und BK1W2 des kaufmännischen Berufkollegs I und II der Berufsschule Riedlingen. Diese Besichtigung fand auch dieses Schuljahr gleich zu Beginn des Schuljahres statt. Die Klassen, insgesamt 65 Schüler, wurden zu zwei Terminen eingeladen.

Für beide Gruppen gab es eine Einführung durch den Personalleiter Jürgen Litz im Konferenzraum des Unternehmens. Per Power Point Präsentation wurden die Schüler über das Unternehmen informiert. Sie erfuhren jedoch nicht nur Aktuelles, sondern wurden auch über die Historie der Firma in Kenntnis gesetzt. Zudem erhielten sie Hinweise zur Sicherheit, was für den nächsten Programmpunkt notwendig war.

Anschließend wurden sie in drei Gruppen aufgeteilt durch den Betrieb geführt. So erhielten die Schüler Einblick in verschiedene Abteilungen des Betriebs, wie beispielsweise in das Ausbildungszentrum, in Wachsbau, Werkzeugherstellung, Vakuum gießen, Feingießen sowie Putzen und Schleifen.

Dieser „Unterricht vor Ort“ soll den Schülern Vielerlei aufzeigen: nicht nur, welche Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort, in Riedlingen, bestehen, sondern auch die Komplexität eines Betriebs, die Verzahnung vieler Abteilungen, die Notwendigkeit, Hand in Hand zu arbeiten. Einhellige Schülermeinung: „Gut war's!“

Bericht aus der Schwäbischen Zeitung vom 16.10.2015