Auszubildende lernen PICO³ kennen

21.01.2016

 
 

Bereits im Sommer/Herbst diesen Jahres fand eine Integration der Auszubildenden im 3. und 4. Ausbildungsjahr in unsere PiCO³-Projekte statt.
Unter PiCO³ (Process in Control³) verstehen wir den kontinuierlichen Verbesserungsprozess unseres Unternehmens. Während des Jahres werden verschiedene PiCO³-Teams zu bestimmten Themen gebildet. Diese Teams bestehen aus Mitarbeitern verschiedener Abteilungen und werden von einem PiCO³-Manager organisiert. Die Probleme werden innerhalb von wenigen Tagen zunächst analysiert und anschließend werden Verbesserungsmaßnahmen erstellt. Eine Präsentation am Ende eines jeden Projekts informiert die Mitarbeiter über resultierende Aktionen.
Um die Auszubildenden über PiCO³ aufzuklären und in die Thematik miteinzubeziehen, hatten diese die Möglichkeit, sich über den Ablauf, die Methoden und den Zweck eines PiCO³-Projekts zu informieren. So sind die spätere Integration und das Verständnis für den Verbesserungsprozess schon früh geweckt und Verschwendungen können schon während der Ausbildungszeit reduziert werden.