1950 - 1960

1960 - 1970

1970 - 1980

1980 - 1990

1990 - 2000

2000 - 2010

2010 - heute

Back to the roots

Am 19. April 1950 gründete Dipl.-Ing. Wilhelm Blank eine Handelsvertretung für Werkzeuge und Werkzeugmaschinen in Riedlingen. Zwei Jahre später erfolgte die Anmeldung zu einer "Eisenverarbeitung".

Der Startschuss für Feinguss!

Im Jahre 1960 begann das heutige Unternehmen im ehemaligen "Hiller'schen Stall" mit acht Mitarbeitern die Produktion von Feingussteilen nach dem Wachsausschmelzverfahren. Im Jahr 1962 kam das erste Grundstück in der Industriestraße 18 hinzu, bis das Unternehmen schließlich 1964 in das Gewerbegebiet in der Industriestraße umzog. Zudem wurde die Nutzfläche von 80 auf 850 m² erweitert. 1968 folgte die Umbenennung in Dipl.-Ing. Wilhelm Blank GmbH & Co. KG.

Zuwachs im Familienunternehmen

1973 stieg Sohn Dipl.-Kfm. Werner Blank in das Unternehmen ein und wurde 1974 Kommanditist der damaligen Wilhelm Blank GmbH & Co KG. Im selben Jahr konnte auch die Geburtsstunde der Mitarbeiterbeteiligung in Form einer stillen Gesellschaft gefeiert werden. 1979 wurde die Wilhelm Blank GmbH & Co KG schließlich zur FEINGUSS BLANK GmbH und Co. KG umfirmiert.

Geburtsstunde der FEINGUSS BLANK GmbH

1980 vergrößerte sich das Betriebsgelände durch den Zukauf des Grundstücks Industriestraße 28 als Vorratsland. Hier entstand später der heutige Formenbau. 1984 wurde die Geschäftsführung vollständig an Dipl.-Kfm. Werner Blank übergeben und das Unternehmen in die FEINGUSS BLANK GmbH umgewandelt – die Geburtsstunde der FEINGUSS BLANK GmbH. 1985 entstand zudem ein Neubau in der Industriestraße 28 zur Ausgliederung und Vergrößerung des Werkzeugbaus.

Aus eins mach zwei: Aufspaltung in die FEINGUSS und FORMENBAU BLANK GmbH

1990 wurden Erd- und Obergeschoss in der Industriestraße 28 ausgebaut zur Vergrößerung der Produktions- und Verwaltungsfläche im Werkzeugbau. Als weiterer großer Meilenstein entstand 1994 die BLANK HOLDING. Zudem kam ein weiteres Grundstück, die Industriestraße 17 hinzu. Auf dem Grundstück wurde später das Werk 2 errichtet. Die bedeutendste Veränderung in den Jahren 1990 bis 2000 war aber sicherlich die Aufspaltung des Unternehmens in zwei eigenständige Unternehmen: Die FEINGUSS BLANK GmbH und die FORMENBAU BLANK GmbH.

Vom Handwerksbetrieb zum Industrieunternehmen: 50 Jahre Präzision aus dem Feuer

2000 wurde der Neubau Werk 2 auf dem Gelände der Industriestraße 17 errichtet. Außerdem wurde in den weiteren Jahren eine zweite Fertigungsschiene aufgebaut und das Leistungsspektrum durch den Beginn des Vakuumfeingusses erweitert. Zusätzlich erweiterte sich in diesen Jahren die Wertschöpfung durch eine eigene mechanische Bearbeitung und Montage. Auch im Hinblick auf die Mitarbeiterzahlen hat sich in den Jahren 2000 – 2010 vieles getan: Die Mitarbeiterzahl stieg von 315 im Jahr 2000 auf 410 Mitarbeiter im Jubiläumsjahr 2010 an.

Mit Investitionen in eine vielversprechende Zukunft!

In den vergangenen Jahren engagiert sich das Unternehmen verstärkt im Bereich Ausbildung. Durch die BLANK-Stiftung, die 2010 gegründet wurde, unterstützt das Unternehmen Jugendliche auf vielfältige Weise im Bereich Studium und Ausbildung. Zudem wurde in der Industriestraße 28 ein Ausbildungszentrum für die gewerblichen Auszubildenden eröffnet. Mit dem Werk 3 wurde 2013 das Betriebsgelände zusätzlich noch weiter ausgebaut.

Nach über 40 Jahren im Betrieb verabschiedete sich Dipl.-Kfm. Werner Blank im Dezember 2013 in den wohlverdienten Ruhestand. Die damaligen Geschäftsführer Herr Dipl. oec. Axel Breitling und Herr Dipl.-Ing. Ingo Bitzer traten von 2014 bis 2018 seine Nachfolge an. Ab 2019 übernimmt Hubert Deutsch als Vorsitzender der Geschäftsführung die Steuerung des Unternehmens.

Mit dem Bau des BLANK Business Centers (BBC) 2017 wurde bei FEINGUSS BLANK eine völlig neue und moderne Arbeitswelt mit flexiblen Arbeitsplätzen und vielseitigen Besprechungsmöglichkeiten geschaffen. Ein weiterer Meilenstein der Unternehmensgeschichte stellt 2017 die Gründung der FEINGUSS BLANK USA Inc. dar.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Bitte wählen Sie Ihren Themenschwerpunkt aus:

Ihre Daten:

*notwendige Angaben