design-line

Abschied in den Ruhestand - David Otto aus der Baugruppenmontage feiert seinen Renteneintritt

David Otto, der sich im Dezember 2019 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete, blickt bei FEINGUSS BLANK auf über sieben schöne und herausfordernde Jahre zurück. Er trat am 01.05.2012 in den Betrieb ein und arbeitete in den Bereichen Pressen und EB (Elektronenstrahl-) -Schweißen mit den dazugehörigen Prüfungen. Herr Otto wurde mit 58 Jahren nach der Milchwerkauflösung eingestellt. Er sah dies immer als neue Chance, um über sich hinaus zu wachsen, eine neue Firma kennen zu lernen und sich selbst nochmals weiterzubilden. Wie sagt man so schön: Wer rastet der rostet.

Als die Baugruppenmontage 2015 von Christian Auchter übernommen wurde, wechselte auch Herr Otto sein Tätigkeitsgebiet und wurde in den EB-Schweißprozess in die Serienfertigung übernommen. „David war immer ein sehr genauer und verlässlicher Mitarbeiter, der auch noch mit über 60 Neues lernte und sich beispielsweise an den hochtechnologischen EB-Schweißanlagen einarbeiten ließ“, betont Christian Auchter. „Das will ich auch noch lernen!“ sei eine solche Aussage von Herr Otto, die immer ein Lächeln und Hochachtung bei allen Kollegen auslöse, wenn sie an ihn zurückdenken: „Typisch David!“

Herr Otto war in der Abteilung für seine sehr motivierte, engagierte und ruhige Art bekannt und überzeugte dadurch, dass er jeden Tag das Beste aus sich herausholte. „Bis zu seinem letzten Arbeitstag arbeitete er im Dreischicht-System, was nicht selbstverständlich ist“, so Jürgen Litz, Geschäftsleitung Organisationsentwicklung und Zentrale Services bei BLANK. Zudem habe er durch zahllose Zusatzschichten die Abteilung der mechanischen Bearbeitung unterstützt.

Naike Nassal, Leitung Personalmanagement  bei BLANK, überreichte David Otto einen Rucksack mit dem Starter-Paket für das Rentner-Dasein inklusive Thermalbadkarte, Handtuch und einem süßen Gruß aus Riedlingen. „Ich wünsche Ihnen für den neuen Lebensabschnitt viel Gesundheit, Zufriedenheit und Entdeckungsfreude. Sie haben ja schon die eine oder andere Reise in Planung. Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß.“

Durch seine beliebte Art war es ein besonders schwerer und tränenreicher Abschied. Als zusätzliches Geschenk der Kollegen bekam Herr Otto für den süßen Zahn ein Geschenkpaket mit Süßigkeiten und als begnadeter Gärtner einen Korb mit Gartenutensilien für den Gemüsegarten. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge startet er nun in den nächsten aufregenden Lebensabschnitt. Wir wünschen Herrn Otto eine aufregende Zeit, einen blühenden Garten und vor allem viel Gesundheit.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Bitte wählen Sie Ihren Themenschwerpunkt aus:

Ihre Daten:

*notwendige Angaben