design-line

Mit neuem Setup in die Zukunft! – BLANK stellt die Weichen für die kommenden Jahre

Neun Monate sind Dr. Wolfgang Blank und Hubert Deutsch mittlerweile Geschäftsführer der BLANK-Unternehmensgruppe, bestehend aus der FEINGUSS und FORMENBAU BLANK GmbH und der amerikanischen Schwesterfirma FEINGUSS BLANK USA Inc. In dieser Zeit hat sich viel getan: Die Geschäftsführung hat in Zusammenarbeit mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus allen Bereichen eine neue Strategie entwickelt, die BLANK für kommende Herausforderungen wappnet und erfolgreich in die Zukunft führt.

Eine Konsequenz der Strategie war es, bestehende Organisationsstrukturen aufzubrechen und die Abteilungen effizienter zu organisieren. Die daraus resultierenden Änderungen wurden am 01.10.2019 der Belegschaft vorgestellt. „Ab heute wird es ein dreiköpfiges Führungsteam geben, wobei Dr. Wolfgang Blank aus dem operativen Geschäft in den Beirat der Gruppe wechseln wird“, erklärte Deutsch in der Mitarbeiterversammlung. „Damit wir uns noch besser auf unsere Kernprozesse fokussieren können, haben wir uns dazu entschieden, die Prozessbereiche neu aufzugliedern.“ Die Position Produktion und Entwicklung wird durch Alexander Lenert abgedeckt. Herr Lenert war bereits für die Unternehmen Audi und Schmitter Group AG im Automotive-Bereich und zuletzt bei der Carl Walther GmbH tätig. „Ich komme aus der Automobilbranche und kenne die Vorgehensweisen und Lieferantenstruktur dort intensiv, durfte in meiner beruflichen Laufbahn aber auch schon völlig andere Branchen kennenlernen“, erklärte Lenert in der Versammlung. In den kommenden Wochen und Monaten freue er sich darauf, alle Bereiche und auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen zu lernen.

Unterstützt werden die Geschäftsführer Deutsch und Lenert durch die neue Position eines Geschäftsleiters, der die Bereiche Organisationsentwicklung und Zentrale Services betreut. Diese Stelle wurde intern von Jürgen Litz besetzt, der bereits seit 2001 im Unternehmen tätig ist und bisher die Bereiche Personal, Ausbildung und Organisationsentwicklung begleitet hat. „Durch ein starkes Führungstrio stellen wir sicher, dass sich jeder Bereich auf die wesentlichen Aufgaben und Anforderungen konzentrieren kann.“, erklärte Litz. „Um eine zielgerichtete Strategie auch wirksam umsetzen zu können, bedarf es einem richtigen, internen Setup, welches wir durch die Neustrukturierung der Bereiche nun realisiert haben.“

Die BLANK-Gruppe rüstet sich somit für die Zukunft und die damit verbundenen neuen Rahmenbedingungen im weltweiten und nationalen Markt. „Zurzeit befinden wir uns in einer Abkühlungs- und zugleich in einer Transformationsphase“, so Deutsch. „Doch neben den konjunkturellen Herausforderungen dürfen auch generelle Veränderungen am Markt, wie der zunehmende Preisdruck aus China oder die Entwicklung alternativer Antriebe im Automobilsektor nicht vernachlässigt werden.“ Das neu organisierte, starke Team ermöglicht eine flexiblere und schnellere Führung und hilft mit dabei, diese Themen anzugehen und gemeinsam erfolgreich zu sein.

Dies betonte auch Hubert Deutsch nochmals ausdrücklich zum Abschluss der Mitarbeiterversammlung: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit innerhalb der neuen Führung und bin mir sicher, dass dies der für uns richtige Weg ist um besser zu werden.“

Nach der Berufung von Dr. Wolfgang Blank in den Beirat findet auch innerhalb der Familie Blank ein Generationenwechsel statt. Juliane Blank rückt neben Herrn Deutsch in die Geschäftsführung der BLANK Holding. Dr. Wolfgang Blank lenkt die Geschicke der Familie innerhalb des Beirates und löst somit seinen Bruder Dr. Eberhard Blank ab.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Bitte wählen Sie Ihren Themenschwerpunkt aus:

Ihre Daten:

*notwendige Angaben