back ArrowAutomatisation
back ArrowMaschinen- und Anlagenbau
back ArrowEnergietechnik
back ArrowPharma-, Reha- und Medizintechnik
back ArrowLebensmittel- und Verpackungstechnik
back ArrowIndustrielösungen
back ArrowTurboladertechnologie
back ArrowAutomotive-Lösungen
back ArrowAntriebstechnik
back ArrowWerkzeugherstellung
back ArrowFeingussverfahren
back ArrowFertigkomponenten und Baugruppen
back ArrowGussbearbeitung und Montage
back ArrowQualitätsmanagement
back ArrowApp "SMART MATERIAL"
back ArrowArbeiten bei BLANK
back ArrowStellenangebote
back ArrowTipps & Infos
back ArrowB2 smart precision
back ArrowDaten & Fakten
back ArrowPressemeldungen
Gießereimechaniker beim offenen Abguss der Schmelze bei FEINGUSS BLANK design-line

Beispielhaftes Bauen: Architektur des BLANK Business Centers wurde prämiert

Am 18.10.2021 fand im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Biberach die Preisverleihung zum Beispielhaften Bauen im Landkreis Biberach statt. Unter den prämierten Projekten befand sich auch das „BLANK Business Center“ (BBC), welches mit den Architekten von kerler + partner in Sigmaringen geplant und realisiert wurde. Das Gebäude stach mit 14 anderen Bauprojekten aus den 53 Einreichungen heraus, insbesondere unter dem Aspekt „Gewerbliches Bauen im Bestand“. „Ziel war es, einen Teil des ursprünglichen Gebäudes zu erhalten und gekonnt in eine neue Architektur einzufügen“, erklärt Robert Rettich, Leitung Betriebsmanagement bei BLANK. „So wurde beispielsweise die Treppe im Eingangsbereich übernommen und in den Neubau integriert.“ Der Treppenaufgang stammt noch aus der Zeit, als das Gebäude eine Diskothek und ein Lager beherbergte und konnte bereits bei früheren Umbaumaßnahmen erhalten werden.

„Bauen im Bestand ist ein aktuelles und wichtiges Thema gerade auch mit Blick auf Nachhaltigkeit“, betont auch Günther Kerler von kerler + partner Architekten. Eine bestehende Architektur bringe zwar Herausforderungen mit sich, aber auch neue Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten. Bei der Preisverleihung berichtete er über den Ablauf des Projektes: „Das Gebäude des heutigen BBCs wurde in der Vergangenheit bereits für verschiedene Zwecke genutzt, dann zu Büros umfunktioniert. Es war sehr spannend darauf aufbauend ein neues Raumkonzept für das Gebäude zu entwickeln, welches sich durch Multifunktionalität und flexible Konzepte auszeichnet.“

Seit nunmehr vier Jahren wird das BBC inzwischen als Bürolandschaft im Obergeschoss und für Besprechungen im Erdgeschoss genutzt. „Ich war bereits vor dem Umbau in dem Gebäude tätig“, erklärt Manuela Schmid aus dem Bereich Unternehmenskommunikation bei der Preisverleihung, „und habe nun auch nach dem Umzug wieder einen festen Arbeitsplatz im BBC. Das Arbeiten in der Bürolandschaft bringt vor allem Flexibilität mit sich. Man kann schneller auf neue Anforderungen reagieren, sei es die Vergrößerung von Abteilungen oder die Nutzung von Gemeinschaftsecken im Gebäude – hier haben wir sehr viel Gestaltungsfreiraum.“ Auch die Arbeitsatmosphäre in den hellen Räumen sei sehr angenehm. „Ich arbeite gerne im Open-Space-Office, auch wenn es zu Beginn eine echte Herausforderung und Umstellung war.“

Im Rahmen einer offiziellen Preisverleihung wurde nun am 18.10.2021 die Auszeichnung übergeben. „Wir freuen uns über diese Prämierung und die Würdigung des Bauprojektes“, erklärt Robert Rettich, Leitung Betriebsmanagement bei BLANK. „In der Umgestaltung des Bürokomplexes steckt viel Arbeit und Herzblut. Die erfolgreiche Umsetzung war nur durch die exzellente Zusammenarbeit mit den Architekten von kerler + partner sowie den am Bau beteiligten Unternehmen möglich, bei denen wir uns in diesem Zuge noch einmal herzlich bedanken möchten.“

Weitere Informationen zur Auszeichnung Beispielhaftes Bauen.

 

V.l.n.r.: Nicole Kurz und Günther Kerler von kerler + partner Architekten sowie Manuela Schmid als Vertretung der Unternehmensgruppe BLANK gemeinsam mit Landrat Dr. Heiko Schmid und Juryvorsitzender Bernadette Siemensmeyer bei der Preisübergabe. Fotograf: Felix Kästle / AKBW

Fotograf: Felix Kästle / AKBW

Fotograf: Felix Kästle / AKBW

V.l.n.r.: Nicole Kurz und Günther Kerler von kerler + partner Architekten sowie Manuela Schmid als Vertretung der Unternehmensgruppe BLANK gemeinsam mit Landrat Dr. Heiko Schmid und Juryvorsitzender Bernadette Siemensmeyer bei der Preisübergabe. Fotograf: Felix Kästle / AKBW

Fotograf: Felix Kästle / AKBW

Fotograf: Felix Kästle / AKBW

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Kontaktanfrage Vertrieb

Ihre Daten:

*notwendige Angaben